Deutsch
English

Aktuelle Regelungen Oberharzer Wasserwirtschaft

Die geringen Inzidenzwerte im Kreisgebiet ermöglichen umfangreiche Lockerungen.

Aufgrund der derzeit niedrigen Inzidenzwerte im Gebiet des Landkreises Goslar sind erhebliche Lockerungen möglich. Bei der Teilnahme an Führungen in der Oberharzer Wasserwirtschaft entfallen ab sofort die Pflicht zum Tragen eines Mund-Atemschutzes und die Einhaltung des Mindestabstandes.

 

„Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen nun wieder einen normalen Führungsablauf anbieten können. Wir bitten allerdings um Beachtung, dass die Abstands- und Maskenregelungen in Indoorbereichen unabhängig vom Inzidenzwert gelten. Weiterhin bitten wir unsere Gäste trotz der erfreulichen Entwicklungen bei Führungen stets Vorsicht walten zu lassen.“ so Maximilian Wagener, Verwaltungsleiter des Oberharzer Bergwerksmuseums.

 

Wenn der 7-Tages-Inzidenzwert im Gebiet Landkreis Goslar unter 10 liegt entfällt die Pflicht zum Einhalten des Mindestabstandes und zum Tragen eines Mund-Atemschutzes, solange die Führung unter freiem Himmel stattfindet. Bitte informieren Sie sich am Tag der Veranstaltung über den tagesaktuellen Inzidenzwert über das Corona-Dashboard des Landkreises Goslar: https://cutt.ly/un82ke4.