Deutsch
English

GUIDEAUSBILDUNG FÜR WELTERBE UND BERGWERKSMUSEUM

Ausbildungsrunde von Welterbe-Guides für das Oberharzer Bergwerksmuseum und den Bereich Oberharzer Wasserwirtschaft startet.

© Stefan Sobotta

Ab dem 24. Mai beginnt das Oberharzer Bergwerksmuseum eine, bis zum Spätsommer dauernde, mehrmonatige Ausbildung zum Welterbeguide (m, w, d).

Ein erfolgreicher Abschluss, mit selbst erarbeitetem Führungskonzept und erfolgreich absolvierter Prüfungsführung eröffnet eine freiberufliche Mitarbeit im Bergwerksmuseum und im UNESCO-Welterbe-Bereich Oberharzer Wasserwirtschaft (Über- und Untertage).

Von den Teilnehmern wird erwartet:

  • Interesse an Kulturgeschichte, Industriekultur, Bergbau, Geologie und
  • ein offenes und sicheres Auftreten vor den Gästen.

Fremdsprachenkenntnisse, besonders in Englisch und niederländisch, sind von Vorteil aber keine Bedingung.

Der Lehrgang kann berufsbegleitend absolviert werden.

Sofern Interesse besteht, kann eine schriftliche Bewerbung auch nach dem 24. Mai, eingereicht werden. Bewerbungen können eingereicht werden beim Museumsleiter Oberharzer Bergwerksmuseum Ulrich Reiff (05323 98 95 27) bzw. reiff@welterbeimharz.de oder Verwaltungsleiter Bergwerksmuseum Maximilian Wagener (05323 - 98 95 22) bzw. wagener@welterbeimharz.de.