Deutsch
English

Spende überreicht

Eine großzügige Spende von 430 € übergaben Buchautor Johannes Hinrich von Borstel und Benedict Engler, erster Vorsitzender des Berg- und Hüttenmännischen Vereins zu Clausthal, dem Oberharzer Bergwerksmuseum.

Ulrich Reiff, wissenschaftlicher Museumsleiter, nahm den Umschlag dankend entgegen. Die stolze Summe stammt aus den Erlösen einer Lesung, die der Berg- und Hüttenmännische Verein gemeinsam mit Johannes Hinrich von Borstel am 20.06.19 veranstaltete. Dieser las aus seinem Buch „Herzrasen kann man nicht mähen“ vor zahlreichem Publikum, so dass sich die Spende aus dem Erlös und anteilig auch aus dem Buchverkauf zusammensetzte. Für von Borstel sei die Entscheidung für das Oberharzer Bergwerksmuseum klar gewesen, erläutert er seine Wahl. Bereits als kleiner Junge besuchte er im Rahmen einer Führung das Museum und war begeistert von den sehr tief vermuteten Stollen des Museums. Bei seiner Rückkehr in die Bergstadt Clausthal-Zellerfeld traf er Grubenführer Christian Pönisch, der den Kontakt zum Berg- und Hüttenmännischen Verein herstellte.