Deutsch
English
Der 19-Lachter und der 13-Lachter-Stollen in Wildemann

Der 19-Lachter und der 13-Lachter-Stollen in Wildemann

Eine Raumfahrt in die Erde

Die tiefen Wasserlösungsstollen in der Bergstadt Wildemann waren die wichtigsten Anlagen des alten Oberharzer Silberbergbaus. Seit Jahrhunderten leiten sie aus höher gelegenen Gruben das Wasser ab. So wurde der Betrieb der Gruben im Zellerfelder und Clausthaler Revier erst möglich. Um das Jahr 1525 begann die „Raumfahrt“ der Bergleute ins Gestein der Erde.
Beginnend am Pochgraben folgt die Tour dem Weg des Wassers über und unter Tage. Abseits des normalen Führungswegs entdecken Sie das Besucherbergwerk und seine Highlights, die Länge der Stollen und die Tiefe des Schachtes. Am Halbe-Höhen-Weg erleben Sie die historische Bergstadt Wildemann. Es geht übertage zum Mundloch des 13-Lachter-Stollens.

Möglichkeiten zur Einkehr Geeignet für Familien mit Kindern ungeeignet für rollende Fortbewegung Parkmöglichkeiten vorhanden geeignet für Senioren

FÜHRUNGEN 2019